Archives for posts with tag: udk

Am 26. Juni 2010 hat Bastian Platz auf seinem Blog ein Interview mit AC Coppens von The Marketing Catalysts zum Thema Entrepreneurship veröffentlicht. Uns haben die Fragen von Herrn Platz so gut gefallen, das wir das Interview hier noch einmal  veröffentlichen:

Was ist Ihr persönlicher Blick auf Entrepreneurship?
Man wird Entrepreneur aus 2 Richtungen. Intern, was bedeutet: aus den eigenen Chromosomen heraus, man spürt, dass man etwas Eigenes, Selbstständiges unternehmen will. Oder extern, also: Es gibt keine Aussicht auf eine feste Anstellung, es geschieht aus einer Notwendigkeit heraus. Nun, es ist heutzutage wirklich eine Rarität, den Traumjob zu finden, auch wenn es ihn wirklich gibt. Entrepreneurship ist ein Weg diesen persönlichen Traumjob, in Einklang mit den individuellen Kompetenzen, Werten und Motivation selbst zu kreieren.
Wer steckt hinter The Marketing Catalysts?
Ein Team von hochmotivierten Marketing Catalysts, die Ihren Job lieben und ihn genau deshalb so geschaffen haben! Wir sind eigentlich aufgrund unserer Multidisziplinarität mehr als 3 oder 4: Ein Marketing Stratege, ein Professional Certified Coach, eine Assistenz-Perle, ein Market Analyst, ein Online Communication Profi, ein Account Manager, ein PR-Profi, zwei Künstlerinnen, die insgesamt auf über 40 Jahre Erfahrung in den strategischen Bereichen von High Tech, Film, Musik, Kultur und Design verweisen können.
Was bietet The Marketing Catalysts einem Gründer? Wie gestaltet sich so eine typische Beratung durch Sie?
Immer anders, weil jeder Coachee anders ist.
Ganz konkret: Wir bieten vor allem Guidance und einen Zündereffekt beim Start! Mit einem einmaligen Ansatz, für den wir als Orientierung ein mehrstufiges Verfahren für Start-Ups entwickelt haben, das eine Brücke schlägt zwischen dem notwendigen Business Plan, einer professionellen Präsentation und dem Sprung in die Realität des Markteintritts. Wir begleiten und lotsen durch das Marketing.
Haben Sie Kompetenzen für und Erfahrungen mit Internet-Gründungen?
Da wir mit der ersten Internet-Welle Ende der 90er Jahren angefangen haben, haben wir einiges miterlebt, begleitet und vieles gelernt, was wir in jeden Fall weiter geben können. In unserem Portfolio sind einige Projekte aus dem Web2.0 und X.0 vertreten. Alle haben eine klare Ausrichtung in der Kulturwirtschaft, denn wir sind gerade da spezialisiert, wo technologische Innovationen auf künstlerische Kreativität treffen.
Mit Computer Games?
Wenn man diese Kategorie streng abgrenzt, nein. Allerdings haben wir beispielsweise Projekte in den Bereichen Hardware für Spieler oder Sound Architecture für Games betreut.
Wie lange existiert The Marketing Catalysts schon?
Wir feiern im September unser 12. Jubiläum, in unseren wunderschönen neuen Büros in Wasserlage!
Sie sind beim Technologie/Kreativ Coaching Center als Coach akkreditiert. Wie ist die Arbeit mit diesen Einrichtungen?
Mit den Einrichtungen selbst: Unbürokratisch und vertrauensvoll.
Mit deren Kunden: sowohl im kreativen wie auch technologischen Bereich haben wir es mit innovativen Menschen und spannenden Ideen zu tun. Wir lieben Visionäre und deren Herausforderungen!
Welche Kosten kommen da auf einen Gründer zu?
Sowohl TCC als auch KCC haben ein gestaffeltes Entgeltmodell. Die ersten zwei Beratertage sind komplett kostenfrei. Auch die KfW, wo wir bei Gründer Coaching Deutschland gelistet sind, bietet gute Förderungsmöglichkeiten.
Sie hatten auf der IT Profits 6.0 einen Vortrag. Worum ging es dabei?
Was sind heutzutage die absoluten Musts für ein KMU im Bereich Social Media. In 7 Minuten geht es straight to the point! Wir stellen eine sehr verdichtete Übersicht vor, mit jeweils 2-3 unmittelbaren, pragmatischen Handlungsansätze für: SEO, SEM, Verlinkung, eMail-Marketing und Social Media Tools.
(Link zum Vortrag) [Anm.: sobald das Streaming der IT-Profits 6.0 online ist, folgt ein Link dazu]
Wo kann man Sie noch erleben?
Es stehen Veranstaltungen bei der UdK Berlin sowie beim IDZ – dem Internationalen Design Zentrum Berlin an.
Beim TCC ab Oktober wieder für eine Reihe von Seminaren.
Wo findet man Sie im Internet? Wie kann man mit Ihnen in Kontakt treten?
Alles über The Marketing Catalysts ist unter http://www.marketing-catalysts.com/ und http://marketing-catalysts.vox.com zu finden.
Da wir den größten Teil unserer Zeit unseren Kunden widmen, ist eine Mail immer der beste Weg! coppens@marketing-catalysts.com.
Welchen Rat würden Sie einem Gründungswilligem mit auf den Weg geben?
Machen, was man wirklich kann und will. Man hat nur großen Erfolg in einem Job, indem man richtig Spaß hat.
Können Sie ein Buch oder eine Website empfehlen?
Das letzte Buch, was wir gekauft haben, ist “Management von den Besten lernen”, von Frank Arnold

Jede Menge Neuigkeiten für Trikoton in den letzten Wochen:

- Trikoton ist unter den 20 Finalisten des Wettbewerbs “Start your Fashion Business”. Aus über 100 Wettbewerben konnten sie die Jury überzeugen und haben weitere Coachingtage gewonnen! Glückwunsch!

- Magdalena Kohler, Designerin bei Trikoton, hat es mit ihrer eigenen Kollektion unter die acht Finalisten des Wettbewerbs “Designer for Tomorrow” geschafft. Ihre Entwürfe werden am 9. Juli im Rahmen einer Modenschau während der Berlin Fashion Week auf dem Bebelplatz gezeigt. Die Show wird live im Internet übertragen.

- Vom 9. bis 13. Juni stellt Hanna Wiesener am UdK-Stand auf der “Sneak Preview” des International Design Festivals DMY aus. Sie zeigt ihr Projekt „Babel“, ein digitales Taschenbuch voll Poesie, genau wie die Mode von Trikiton.

- Vom 7. bis 17. Juni nimmt Trikoton am Wien Festival für Mode und Fotografie teil. Aus diesem Anlass sind sie eine Kooperation mit der Band Thalija eingegangen und haben eine spezielle Kollektion von Schals entworfen, die das Muster eines Thalija Songs zeigen. Diese Kollektion sowie die berühmte Aufnahmebox sind in der Galerie Gegenalltag ausgestellt.
Solltet Ihr dort sein – lasst es Euch nicht entgehen!

- And last but not least, Trikoton wird jetzt auch über Markant in Zürich vertrieben.
Trikoton wird immer internationaler und wir sind so stolz auf sie!

Du magst Trikoton und möchtest regelmäßig erfahren, was es Neues gibt? Dann folge ihnen auf  Twitter, Facebook oder ihrem Blog!

The Marketing Catalysts bleiben am Ball wenn es um die Berliner Kreativszene geht.
So auch am 9. Juni, als das DMY – das internationale Design Festival in Berlin Tempelhof seine Pforten öffnete.
Am „Sneak Preview“-Stand der UdK Berlin stellte Hanna Wiesener, Produktdesignerin beim innovativen Berliner Fashionlabel Trikoton, ihr wunderschönes, poetisches digitales Notizbuch vor.
Daneben lohnte ein Spaziergang durch die anderen ausgestellten vielfältigen Designobjekte, die mal wunderschön, mal bezaubernd überflüssig waren.
Eine besondere Sehenswürdigkeit des Abends war die Minigolf Installation des niederländischen Kollektivs La Bolleur.
Ein Abend voller spannender neuer Entdeckungen und guter Musik in einer super Atmosphäre – solche Abende möchten wir öfters erleben!

Auch dieses Jahr nahmen The Marketing Catalysts an Workshops und Konferenzen der Transmediale teil, um so den aktuellsten Einblick in die Belange Ihrer Kunden zu erhalten. Nebenbei entdeckten sie auch noch die Zukunft neu.

Sie besuchten Konferenzen wie: “Price and Value of Culural work” und den ausgebuchten “Incubator WS #3: Kreative Businessmodelle” und genauso besuchten sie auch die tollen Ausstellung “Future Obscura” und “UDK Pulse Lab: Flächen und Linien” vom CTM.

Kunst und Marketing verknüpfen, Künstlerinnen und Künstler aller Disziplinen Tipps und Wissen zu ihrem eigenen Marketing vermitteln: dazu ist die 3-wöchige Sommerakademie des Career Center der UdK Berlin ins Leben gerufen worden.

Die Sommerakademie zeigt in 56 kombinierbaren Veranstaltungen, wie gelungene Selbstvermarktung zu mehr Erfolg führt.

Workshop der Marketing Catalysts:
06.08.08 15-18h30: Mission Statements
07.08.08. 09-13h: Markenbildung

Alle Infos und anmeldung
www.careercenter.udk-berlin.de sowie www.frog-u.de

career center an der udk berlin einsteinufer 43-53
(030) 3185 26 34 · career@udk-berlin.de